Skip to main content

Fische richtig füttern

Fische füttern – So fütterst du deine Aquarium Fische richtig! Die Fütterung deiner Fische ist eine wichtige Pflegemaßnahmen. Hier findest du heraus, wie man Fische richtig füttert.

Was die richtige Fütterung ist, kann man pauschal nicht sagen. Die richtige Fütterung hängt von der Fischart, der Anzahl der Fische und der Größe des Aquariums ab.

 

Die richtige Menge an Futter

Die richtige Menge an Futter ist in jedem Aquarium unterschiedlich. Daher musst auch du für dein Aquarium die geeignete Futtermenge finden.
So machst du das:

Nicht zuviel

Bei Einsteigern passiert es oft, dass die Fische überfüttert werden. Viele haben Angst, dass kleine Fische zu wenig abbekommen oder schauen den Fischen einfach gerne beim essen zu. Das sind wahrscheinlich die Hauptgründe für Überfütterung.

Wie du erkennst, ob du zu viel fütterst

  • Deine Fische sind überfüttert, wenn sie kugelig wirken.
    Zuviel Futter ist es auch, wenn nach 5 Minuten immer noch Futter im Aquarium schwimmt
    (Ausnahme: Futtertabletten).
  • Du kannst ein Überfütterung auch an den Pflanzen und Schnecken erkennen. Wenn diese gut gedeihen, fütterst du zu viel.

 

Nicht zuwenig

Selten passiert es bei Einsteigern, dass sie die Fische unterfüttern.
Falls das bei dir doch der Fall sein sollte, erkennst du es an folgenden Punkten.

  • Wenn sich die Fische um das Futter streiten.
    Wenn sich die Fische um das Futter streiten müssen, ist es zu wenig.
  • Der Bauch ist nach innen gebogen.
    Das ist ein klares Zeichen für Unterfütterung. Füttere in diesem Fall etwas mehr,

 

 

Richtig!

Alle Fische bekommen einmal täglich ausreichend Futter, sind aber nicht überfüttert. Die Mahlzeit kann ruhig 1-2 min dauern, kürzer ist wahrscheinlich zuwenig. Solange die Fische das Futter sofort fressen, wenn du es ins Aquarium gibst, ist alles ok. Gib in diesen 1-2 Minuten lieber mehrmals kleinere Portionen ins Aquarium, um zu vermeiden, dass viel Futter zu Boden sinkt. Wenn du viele Bodenfische im Aquarium hast, füttere diese gezielt mit Futtertabletten. Wenn du soviel Flockenfutter ins Aquarium wirfst, dass auch für die Bodenfische etwas absinkt, war es vermutlich schon zuviel.

 

Wie oft wird gefüttert

Grundsätzlich solltest du die Fische täglich füttern.
Eine häufigere Fütterung ist nur sinnvoll, wenn du Jungfische aufziehst.

TIPP: Füttere die Tiere nicht zum Spaß. Jede Fütterung ist eine zusätzliche Belastung für das Wasser.

 

 

Fasten für Fische

Regelmäßige Fasttage sind kein Problem, sondern sogar empfehlenswert.
Auch in der Natur ist das vorhandene Nahrungsangebot nicht jeden Tag genau gleich. Die Tiere kommen mit diesen Schwankungen, wie viel sie zu fressen bekommen, wunderbar klar.

TIPP: Wenn du Jungtiere im Aquarium hast, solltest du den Fasttage besser nicht machen, denn diese brauchen regelmäßig Nahrung.

Unsere Empfehlung für Fischfutter

Tetra Pro Colour Premiumfutter 500 ml Dose

7,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
TetraMin FLokenfutter 1 Liter Dose

6,97 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen